Leitbild

  1. Wir verstehen unsere Schule als Ort partnerschaftlicher Kommunikation, der die Motivation, Mitgestaltung und Mitbeteiligung aller fördert.

  2. Wir vermitteln moderne, praxisnahe und innovative Bildung, die den Bedürfnissen der Schülerinnen und Schüler in allgemeiner und beruflicher Hinsicht entspricht.

  3. Wir achten auf Methodenvielfalt im abwechslungsreich gestalteten Unterricht und fördern Leistungsbereitschaft, Selbstständigkeit sowie Flexibilität und fordern diese auch ein.

  4. Wir planen und führen Unterricht zielorientiert durch und sichern die Bildungsqualität durch transparente und gerechte Leistungsbeurteilung.

  5. Wir bemühen uns um vernetztes und ergebnisorientiertes Arbeiten für einen qualitativ hochwertigen Unterricht.

  6. Wir beraten und unterstützen unsere Schülerinnen und Schüler sowohl in fachlicher als auch in persönlicher Hinsicht.

  7. Unsere Schule ist ein Ort, an dem man sich wohlfühlen kann und an dem die Individualität jeder und jedes Einzelnen geschätzt, gefördert und respektiert wird. Wir begegnen einander daher in offener, ermutigender und wertschätzender Form und fördern soziales, demokratisches und geschlechtergerechtes Handeln.

  8. Unsere Schule ist eine Bildungseinrichtung mit ausgeprägter Dialog- und Feedbackkultur, in der auch Internationalität und Interkulturalität gefördert werden.

  9. Gesundheitsbewusstes Handeln und die Förderung von entsprechenden Einstellungen sind uns ein wichtiges Anliegen.

  10. Wir achten auf Zuverlässigkeit, Verbindlichkeit sowie auf gute Umgangsformen und halten uns an gemeinsam ausgehandelte klare Vereinbarungen

HAUSORDNUNG der HLW Bad Ischl

  • Das Schulgebäude wird ausschließlich durch den Haupteingang und die Garderobe und durch den Eingang zwischen Hauptgebäude und Margarethenhof betreten und verlassen.
  • Aus gesundheitlichen und hygienischen Gründen und um die Böden nicht zu stark zu verschmutzen, besteht Hausschuhpflicht.
  • Die Schulparkplätze dürfen nicht von Schülerinnen/Schülern benutzt werden.
  • In Freistunden darf der übrige Schulbetrieb nicht gestört werden.
  • Sämtliche Unterrichtsräume und ihre Einrichtungen dürfen nicht verunreinigt oder beschädigt werden (z. B. durch Kaugummi, Beschreiben der Bänke, ...). Mit Schadenersatz ist zu rechnen.
  • Nach Unterrichtsschluss sind die Klassenzimmer ordentlich zu hinterlassen (Sessel auf die Tische, Fenster schließen, Licht abschalten).
  • Gutes Benehmen und Höflichkeit erleichtern das Zusammenleben.
  • Das Sitzen und Liegen auf Fußböden und Stiegen ist gesundheitsgefährdend und daher nicht gestattet.
  • Wertgegenstände und größere Geldbeträge sollten nicht in die Schule mitgenommen werden bzw. sind diese in den versperrbaren Kästen in den Garderoben zu deponieren.
  • Jeder Diebstahl wird zur Anzeige gebracht.
  • In den Klassenräumen und während des Unterrichts ist der störende Gebrauch von Mobiltelefonen für Lehrerinnen/Lehrer und Schülerinnen/Schüler verboten.

(Festgelegt in der Sitzung des Schulgemeinschaftsausschusses am 4. April 2013)

Diese Hausordnung dient dazu, das Zusammenleben und -arbeiten in der Schulgemeinschaft zu erleichtern. Die Schülerinnen und Schüler werden dringend gebeten, sich daran zu halten.