Europäisches Kommunikationszertifikat (ECo-C) an der HLW Bad Ischl

Die HLW Bad Ischl bietet seit dem Schuljahr 2016/17 als eine der ersten berufsbildenden Schulen in Österreich eine Zusatzausbildung im Bereich Kommunikation anbieten.

Das europäische Kommunikationszertifikat (ECo-C) stellt eine wesentliche Zusatzqualifikation dar, die innerhalb der Europäischen Union anerkannt ist. Die Kommunikation ist eine der Schlüsselqualifikationen im privaten, aber auch beruflichen Leben und inhaltlich bereits im Lehrplan der HLW Bad Ischl - Fachrichtung Sozialmanagement verankert.

Das ECo-C Basis Modul gliedert sich in 4 Teilmodule, in denen die Absolvent/innen Einblicke in die Bereiche Kommunikation, Selbstmarketing, Teamarbeit und Konfliktmanagement erfahren.

Das Ziel des ECo-C ist die Beherrschung der Grundregeln in der Persönlichkeits- und Sozialkompetenz (Teamfähigkeit, Selbstbewusstsein, Flexibilität, Konfliktlösungsfähigkeit, Kommunikation, Verlässlichkeit, Belastbarkeit, Problemlösung, Lernbereitschaft, Mobilität, Einsatz, Verantwortung, Frustrationstoleranz).

Das Angebot der Eco-C Zertifizierung kann von Schüler/innen der 3. und 4. Jahrgänge freiwillig in Anspruch genommen werden. Im Rahmen des Unterrichtsgegenstandes „Kommunikation, Supervision und Mediation“ werden sie auf die ECo-C Prüfungen vorbereitet, die in zwei Teilen – jeweils zu Schulschluss des 3. und 4. Jahrganges – abgelegt werden können.

Weitere Informationen zum Europäischen Kommunikationszertifikat erhalten Sie hier:
http://www.eco-c.at/de/