Bundesfachschule für Sozialberufe mit integrierter Pflegeausbildung: ein Schulversuch - nur an der HLW Bad Ischl

Brandneu und einzigartig in Oberösterreich ist die Ausbildung Fachschule für Sozialberufe mit integrierter Pflegeausbildung. In Kooperation mit der Oberösterreichischen Gesundheitsholding (ooeg) bietet die HLW Bad Ischl als einzige Schule Oberösterreichs ab dem Schuljahr 2020/2021 den Schulversuch „Fachschule für Sozialberufe + Pflegeassistenz/Pflegefachassistenz-Ausbildung“ an. Dabei werden Inhalte aus dem Gesundheits- und Krankenpflegebereich, die im Rahmen der Fachschulausbildung absolviert wurden, für die Pflegeassistenz-/Pflegefachassistenz-Ausbildung angerechnet. Somit kommt es zu einer deutlichen zeitlichen Verkürzung dieser Ausbildungen.

Im ersten Schuljahr der Fachschule für Sozialberufe bemerken die Schüler/innen noch kein Unterschied, ob sie die "traditionelle" oder die neue Form der Fachschule für Sozialberufe besuchen. Erst für das zweite und dritte Ausbildungsjahr wird die Entscheidung im Hinblick auf die weitere Spezialisierung in Richtung Krankenpflege gefällt. Wer letzteres anstrebt, absolviert in der Folge sämtliche Praktika während der beiden Schuljahre in der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege. Betreut wird er oder sie dann vom Pflege-Lehrpersonal des Salzkammergut-Klinikums Bad Ischl.

Aber auch den „klassischen“ Weg der Fachschule für Sozialberufe wird es weiterhin geben. Hier finden die Praktika im Bereich der Familienarbeit, der Kindegartenassistenz, der Altenhilfe und der Behindertenbetreuung statt.

Download: Folder Fachschule für Sozialberufe inkl. Pflegeassistenz-Ausbildung

Anmeldeformular.docx

Anmeldeformular.pdf